Mittel-de Gesamt Regionen Orte und Umgebung Routen

Mitteldeutschland Orte - Lützen - Östliche Umgebung

Markranstädt

Stadt an der B 87 Richtung Leipzig. Heimatmuseum am Markt. Buslinie und Regionalbahn nach Leipzig.

Zwischen Markranstädt und dem Leipzig-Grünau erstreckt sich der 150 Hektar große "Kulkwitzer See" (Baden an Textil- oder FKK-Stränden, Bootshafen mit Ausleihe, Wassersport, Zeltplatz, Bungalows u. a.).
Zweckverband Erholungsgebiet Kulkwitzer See, Seestraße 1, 04420 Markranstädt


Leipzig-Grünau

Westliches, damit Lützen zugewandtes, Stadtviertel von Leipzig. Große Neubausiedlung, in der DDR-Zeit entstanden. Mit großem überdachten Einkaufszentrum "Allee-Center". S-Bahn- und Straßenbahnverkehr mit dem Leipziger Zentrum.


Leipzig

"Völkerschlacht" von 1813 (16. bis 19. Oktober) der verbündeten Engländer, Russen, Preußen und Österreicher innerhalb der "Befreiungskriege" gegen die Truppen Napoleons.

Daran erinnern im Süden der Stadt (südlich des alten Messegeländes):
Völkerschlachtdenkmal (herrlicher Blick aus 91 Meter Höhe),
Ausstellungspavillon "Forum 1813" (Historische Waffen, Uniformen...).
Anfahrt über Straßenbahnlinien 15 und 21.
Adresse: Prager Straße, 04299 Leipzig

Nördlich des alten Messegeländes:
Russische Gedächtniskirche
Adresse: Philipp-Rosenthal-Straße 54a, 04103 Leipzig

Im Ortsteil Dölitz (Richtung Markleeberg):
Torhaus Dölitz (Zinnfiguren u. a.).
Adresse: Helenenstraße 24, 04279 Leipzig

Zu den Schlachtjubiläen werden auf den Wiesen am Wachauer Wäldchen (bei Leipzig) Biwaks abgehalten und Gefechtsdarstellungen geboten. Mehrere Hundert Akteure aus ganz Europa ("Napoleonische Gesellschaft", "Historische Militärvereinigung Wachau", Leipziger Traditionsvereine...) beteiligten sich an den historischen Spektakeln.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der sächsischen Metropole und Messestadt (Auswahl): Altes Rathaus am Markt mit Stadtgeschichtlichem Museum, Kirchen, Bach-Museum, Schillerhaus, Hauptbahnhof, Ehemaliges Reichsgericht, Museum der bildenden Künste, EXPO-Projekt "Wendepunkt Leipzig: Herbst '89 - Vom Aufbruch zum Alltag", Museum in der "Runden Ecke" (STASI - Macht und Banalität), Zeitgeschichtliches Forum (Stiftung Haus der Geschichte), Zoo, Botanischer Garten u. v. a. m.

Informationen über:
Leipzig Tourist Service e. V., Richard-Wagner-Straße 1 (gegenüber dem Hauptbahnhof),
04109 Leipzig, Tel.: 03 41 / 71 04-2 60 bis - 2 65, Fax: 03 41 / 71 04-2 71 und 276.

Weitere Leipzig-Links:
 Freizeit- und Kulturführer der LVZ für Leipzig
 Kulturbörse für Leipzig


Markleeberg (südlich von Leipzig)

Torhaus Markkleeberg mit Ausstellung und historisch gestalteten Abendveranstaltungen.
Adresse: Kirchstraße 40, 04416 Markkleeberg


Südliches Schlachtfeld Völkerschlacht bei Leipzig (1813)

Gegend zwischen Wachau und Liebertwolkwitz südlich von Leipzig. Flächendenkmal mit zahlreichen Gedenksteinen und -plätzen (Galgenberg-Denkmal, Russisch-Preußisches Denkmal mit Apelstein, Monarchenhügel-Denkmal, Kolmberg-Denkmal, Gedenkstein Reitergefecht u. a.). Hildebrandt-Orgel Störmthal. In Störmthal wurde 1860 der Sozialreformer Friedrich Naumann geboren. Zufahrt von Lützen über Markranstädt - Lausen - Leipzig-Zschocher - Markleeberg oder B 87 - Stadtzentrum Leipzig - Richtung Grimma.

Auskünfte: Informationsbüro und Memorialmuseum Liebertwolkwitz, Tauchaer Straße 1

Vorheriger Teil Nächster Teil

Markranstädt

Markranstädt

Markranstädt


Leipzig-Tipps

Apelsteine

Steine, die in und um Leipzig an die Befreiungskriege 1813 (Völkerschlacht) erinnern. Benannt nach Dr. Theodor Apel, der 1863 die ersten solcher Gedenksteine aufstellte.


Klein-Venedig

An mehreren Stellen können in und um Leipzig Wasserfahrzeuge gemietet werden, so am Auensee, am Elsterstausee und am Kulkwitzer See. Die Leipziger Fluss- und Auenlandschaft lässt sich vom Boot aus besonders gut erkunden. Innerhalb der Innenstadt wird die bisher abgedeckelte Pleiße wieder ans Tageslicht geholt, wodurch sich neue städtebauliche Reize ergeben.


EXPO-Projekt

Ein westlicher, damit Lützen zugewandter, Stadtteil von Leipzig - Plagwitz - wurde zum EXPO-Projekt erklärt: "Plagwitz auf dem Weg ins 21. Jahrhundert - Ein Beispiel für nachhaltigen Stadtumbau".


Museale Geheimtipps

Eisenbahnmuseum Plagwitz

Alte Dampflokomotiven stellt das Museumsbahnbetriebswerk Leipzig-Plagwitz aus. Das Museum ist über Kötzschauer Straße und Kurt-Kresse-Straße zu erreichen.


Druckkunstmuseum Plagwitz

Drucken, Satzherstellung und Schrift sind die Themen des Druckkunst-Museum im Leipziger Stadtbezirk Plagwitz.
Adresse: Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig


Leipzig-Grünau

Inhalt, Struktur, Gestaltung und Form der Web-Seite und ihrer einzelnen Teile sowie der Datenbanken
sind urheberrechtlich geschützt. Texte und Fotos, wenn nicht anders angegeben,
sowie Zusammenstellungen © 2017 Redaktion Mittel-de.de (Dr. Tobias Liebert)
Design © 2017 Sandstorm - The Ultimate Web-Publishing Team